Sektionen & Institute

Jerusalemer Institut (JIGG)

Geschichte und Aufgabe

Seit dem 1. Mai 2011 ist das Jerusalemer Institut der Görres-Gesellschaft (JIGG) an der Dormitio-Abtei angesiedelt.

Das JIGG ist eines der beiden Auslandsinstitute der Görres-Gesellschaft, das 1908 als „wissenschaftliche Station” begründet wurde und sich bis heute wissenschaftlich vorwiegend mit der Erforschung der orientalischen Kirchen beschäftigt: mit ihren Denkmälern, ihrer Literatur und ihrem kirchlichen Leben.

Am Beginn stand besonders die Archäologie im Fokus der Aktivitäten: So wurde unter anderem die Brotvermehrungskirche mit ihren Mosaiken in Tabgha am See Gennesaret vom JIGG ausgegraben. Aktuell liegt der Schwerpunkt wieder mehr auf Geschichte, Theologie, Liturgie und dem derzeitigem kirchlichen Leben der verschiedenen Ostkirchen im Heiligen Land, insbesondere in Jerusalem selbst. Einen zweiten Fokus bildet der interreligiöse Dialog zwischen den in Jerusalem beheimateten großen monotheistischen Weltreligionen.

Direktor 

Pater Dr. Nikodemus Schnabel OSB

c/o Dormition Abbey
P.O.B. 22
91000 Jerusalem
Israel

+972-2-5655-330
+972-2-5655-332

jigg@ dormitio.net

Jetzt Mitglied werden




Nehmen Sie die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch wahr und werden Sie Mitglied der Görres Gesellschaft.

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus.

 

Abonnement kündigen

Sie sind bereits bei Abonnements registriert. Möchten Sie Ihr Abonnement ändern oder kündigen? Klicken Sie hier!

Spenden

Unterstützen Sie die Görres Gesellschaft.

nach Oben
zurück nach oben
Besuchen Sis uns auch hier: